Die Ersatzbraut

 

 

begeistert alle, Spitze!!! - Ich habe Tränen gelacht!!!

Neue Westfälische Zeitung am 22. März 1990.

 

 

Die Ersatzbraut von Georg Rolletschke, Verlag Otto Tuch wurde 3 mal im Pfarrheim in Boke aufgeführt.

 

Zwei Junggesellen, zwei Briefe und eine Braut.

Die Braut liest den falschen Brief, worauf sie ihrem Bräutigam die Freundschaft kündigt.

Das ist sehr schlimm, ja fast zum Verzweifeln.

Ohne Braut keine Erbschaft – Eberhard hat eine geniale Idee……

Aber in der Zwischenzeit wird er noch ganz schön Ärger bekommen!

Sehen Sie doch selbst - alles können wir nicht verraten

 

 

Auf der Bühne

 

Tante Berta                          Elisabeth Troja                 

Besitzerin eines Bauernhofes

TINA                                  Edeltraut Eschenbüscher

Mädchen bei Tante Berta

Eberhard                             Pitt Einhaus                       

Ihr Neffe                                                                                       

Robert                                Andreas Bade „Atti“          

Sein Freund

Erika Lenz                           Maria Neumüller                  

Braut von Eberhard                                                                                                     

August Hitzig                       Dieter Ende                          

Schlächtermeister

Dolly                                   Christa Peitz

Seine Tochter

 

Vor und hinter der Bühne

Bühne:                Josef Kirchhelle

 

Souffleuse:          Frau Einhaus

Kasse:                 Monika Remmert

                          Brigitte Eichhorn

 

Idee:                    Edeltraut Eschenbüscher

Regie:                  Günter Schmidt

Veranstalter:         Kolping Boke

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

<!--[if !vml]--><!--[endif]-->